Reden ist Silber. Schweigen ist Gold.

Anvertrauen kommt von Vertrauen. Und Vertrauen ist ganz wesentlich für eine funktionierende Beziehung. Das gilt besonders beim Sexualcoaching, in dem es in der Regel um sogenannte »heikle Themen« geht. Auch wenn Offenheit wichtig ist und bei unserer Arbeit vieles an die Oberfläche kommen darf, wovon vermutlich die wenigsten Menschen aus Ihrem Umfeld wissen werden: Was bei unserer Zusammenarbeit zutage tritt, bleibt unter uns.

Hier geht’s z.B. um:

erfüllte Sexualität   stimmiger Weg   Kennlerngespräch   Reflektion Gesprächsbegleitung Sexological Bodywork   praktische Erfahrungen   verkrampfen   Unlust   Erregung   Gespräche   TouchLife®-Massage   einfühlsame Berührung   Sexocorporel   reales Gegenüber   Beziehungstraining   positiver Zugang zum Körper   Funktionsstörungen   Berührungstraining   geschütztes Umfeld   Sexologische Körperarbeit   Übungen   körperlich   Sexualbegleitung therapeutischer Ersatzpartner   Stimme   eigener Weg   prozessorientiert   Tantra-Massage   Sexualität als Kraftquelle   mehr …